Links überspringen

Tauchreise Sri Lanka – Unawatuna

Sri Lanka – das frühere Ceylon – bietet Reisenden eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, wunderschöne Sandstrände und viele kulturelle Sehenswürdigkeiten.

Aber auch die Unterwasserwelt von Sri Lanka steht für viel Abwechslung! Die Unawatuna Bay an der Südküste von Sri Lanka ist von Mitte Oktober bis April ein idealer Ausgangspunkt für Taucher, die Wracks und Rifftauchplätze erkunden wollen.

Leistungen

  • Flughafentransfers (ab/bis Colombo)
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • Frühstück
  • Tauchpaket mit 10 Bootstauchgängen
  • alle Tauchgänge inkl. Guide, Pressluft und Blei

Dauer: 1 Woche

Reisepreis: ab 795 Euro

Unverbindlich anfragen

Reisebeschreibung:

Die Anreise nach Sri Lanka erfolgt über die lebendige Hauptstadt Colombo, die von ihrer bewegten Geschichte geprägt ist. Sri Lanka hat ein tropisches Klima und eignet sich grundsätzlich das ganze Jahr über als Reiseziel. Die Wetterbedingungen sind regional jedoch sehr unterschiedlich: Die beste Reisezeit für die Westküste ist von November bis April. Für Begegnungen mit Walen und Delfinen empfiehlt sich eine Reise ab Februar. Für die Ostküste gilt Mai bis November als ideale Reisezeit, wobei es hier ab September die besten Chanchen auf Wal- und Delfinsichtungen gibt.

Von Mitte Oktober bis Mitte April wird in Sri Lanka am besten in Unawatuna getaucht. Die Unterkünfte sind ganzjährig geöffnet und auch ein Badeurlaub ist das ganze Jahr über möglich. Wer außerhalb dieser Saison in Sri Lanka tauchen möchte, findet in Nilaveli die besten Tauchbedingungen.

Unsere Partner-Tauchbasis Unawatuna Diving Centre liegt in einer wunderschönen Bucht. Unweit vom Tauchcenter befindet sich die gemütliche Anlage des Rockside Cabanas Hotel. Es liegt direkt am Strand, besteht aus gemütlichen kleinen Bungalows, einem Garten- und Strandrestaurant. Die Zimmer sind mit Ventilator, Klimaanlage, Minibar und Wasserkocher ausgestattet und bieten von ihrer Terrasse aus einen wunderbaren Blick aufs Meer.

Die Mitarbeiter der deutsch geführten PADI 5* Tauchbasis sind international. Tauchkurse aller Art werden in verschiedenen Sprachen angeboten. In Unawatuna wird vom Boot aus getaucht. Mehrere Boote bringen jeweils maximal 5 Taucher zu den vielseitigen Tauchplätzen. Während der Oberflächenpause zwischen den Tauchgängen werden Kekse und Trinkwasser zur Verfügung gestellt.

Vor der Küste von Unawatuna liegen neben der bekannten “Ragoon” weitere Wracks. Mehr als 15 Tauchplätze zwischen 6 und 30 Metern Tiefe werden regelmäßig angefahren. Auch im Flachwasser erholt sich der Korallenbewuchs von den hohen Wassertemperaturen des El Nino 1997 langsam. Die Tauchplätze von Unawatuna sind Heimat für verschiedenste Korallenfische, Nacktschnecken, Rochen und auch Napoleons. An den Wracks treffen Taucher regelmäßig auf Süßlippen, Barrakudas, Makrelen und verschiedene Stechrochen. Zwischen Jänner und März sind Begegnungen mit Walhaien, Riffhaien und Mantas möglich.

Rückruf vereinbaren
Kontaktieren Sie uns