Tauchsafari Brother Islands, Brother Islands Ägypten, Brother Islands tauchen, Brother Islands Liveaboard, Brother Islands Tauchgebiet, Brother Islands Liveaboard, Ägypten Liveaboard, Ägypten Tauchsafari, Ägypten Tauchreise, Rotes Meer Tauchsfafari, Rotes Meer Liveaboard, Rotes Meer Tauchurlaub,
Tauchsafari Brother Islands, Brother Islands Ägypten, Brother Islands tauchen, Brother Islands Liveaboard, Brother Islands Tauchgebiet, Brother Islands Liveaboard, Ägypten Liveaboard, Ägypten Tauchsafari, Ägypten Tauchreise, Rotes Meer Tauchsfafari, Rotes Meer Liveaboard, Rotes Meer Tauchurlaub,

Tauchsafari - Sharm, Ras Mohamed & Brothers

Diese einwöchige Tauchkreuzfahrt beginnt und endet in Sharm El Sheikh. Besuchen Sie die besten Tauchplätze im nördlichen Roten Meer zusammen mit den Brother Islands im Süden. Die Strecken, die auf dieser Safari zurückgelegt werden, sind recht groß und werden teils in der Nacht gefahren.

Die King Snefro Flotte bietet komfortable Boote mit gehobener Ausstattung sowie individuellen Service. Die deutsch geführte Tauchsafari-Organisation besitzt über 30 Jahre Erfahrung im Roten Meer. Kompetente und hilfsbereite Mitarbeiter sorgen für einen rundum gelungenen Tauchurlaub!

 

Mehr Informationen über Ägypten finden Sie hier.

Leistungen:

  • Flughafentransfers
  • 7 Übernachtungen (Doppelkabine) an Board z.B. Snefro Target
  • 6 Tauchtage mit 3-4 geführten Tauchgängen pro Tag
  • Nachttauchgänge
  • alle Tauchgänge inklusive Blei und Pressluft
  • Nitrox für zertifizierte Taucher
  • Vollpension, Snacks und nicht-alkoholische Getränke

 

Dauer: 7 Tage

 

Reisepreis pro Person: ab 996 Euro

 

Nicht im Reisepreis inbegriffen:

  • Flugtickets – Wir helfen Ihnen gerne bei der Buchung!
  • Visakosten
  • Alkoholische Getränke
  • Leihausrüstung
  • Marine Park Gebühren
  • Trinkgelder
  • Versicherungen
Information zum Safarischiff "Snefro Target"
Fact Sheet Snefro Target.pdf
PDF-Dokument [502.1 KB]

Programm Tauchsafari - Sharm, Ras Mohamed & Brothers:

 

1. Tag: Abends Transfer zum Hafen New Marina (El Wataneya) und Check In. Willkommen an Bord, Kabinenverteilung, Bootbriefing, Beantragung der Auslaufgenehmigung bei den Hafenbehörden, Auslaufen in den frühen Morgenstunden des nächsten Tages.


2. – 7. Tag: Nach Erteilung der Auslaufgenehmigung Checktauchgang an den Alternatives oder Beacon Rock. Weiter geht es in Richtung Süden durch den Golf von Suez nach Abu Nuhas, einem Paradies für Wrackliebhaber. Das Gebiet ist bekannt für historische und neuere Wracks wie die Giannis D., die Carnatic, die Chrisoula K. und die Kimon M. Nächster Tauchgang ist in Gota Abu Ramada, ein sehr beliebter, fischreicher Tauchplatz im Gebiet von Hurghada.
Weiter geht es zu den Brother Islands, sie liegen etwa 150 km südöstlich vor Hurghada weit vor der Küste. Die beiden Inseln Big Brother und Little Brother sind die Spitzen zweier gewaltiger Felserhebungen, die aus 1000 m Tiefe heraufragen. Little Brother (Länge ca. 200 m) ist unbewohnt und weist im Norden auf ca. 40 m ein Plateau mit einer Putzerstation für graue Riffhaie auf. Die Süd-, West- und Ostseiten fallen steil ins Blaue ab, die Steilwände sind üppig mit riesigen Gorgonienfächern und Weichkorallen in allen Farben bewachsen. Das Wahrzeichen des ca. 400 m langen Big Brother ist der 36 m hohe Leuchtturm. Der groβe Bruder ist ähnlich wie der kleine aufgebaut, jedoch befindet sich das Plateau im Süden und es gibt zwei schöne Schiffswracks, die Numidia - ein 1901 gesunkenes, 150 m langes Dampffrachtschiff sowie die Aida - ein 1957 gesunkenes 82 m langes Dampfschiff. Die Brothers - eine wundervolle Korallenlandschaft, Fischschwärme sowie Groβfisch, alles begegnet dem Taucher. Im Freiwasser sieht man Hammerhaie oder Weiβspitzenhochseehaie. Nachttauchgänge sind an den Brothers Islands nicht erlaubt.
Auf der Rückfahrt Richtung Sharm liegt das Panorama Riff, es gilt die Steilwand mit ihren Höhlen zu entdecken. Ras Abu Soma ist die Landzunge, die das nördliche Ende von der Bucht von Safaga begrenzt. Das Riff liegt kurz vor der Küste und fällt vom Land auf 15 bis 30 Meter ab. Dank der Gröβe des Riffs gibt es eine ganze Reihe von Tauchspots. Die nördlichen Tauchplätze weisen eine starke Strömung auf. Dafür werden Taucher hier mit der Chance auf Groβfisch belohnt. Weiter nach Norden erreicht man Abu Nuhas. Zurück im Gebiet von Sharm El Sheikh bieten die Thistlegorm oder das weltberühmte Shark und Jolanda Riff im Ras Mohamed National Park einen weiteren Höhepunkt auf dieser Safari.


Aktueller Hinweis: Tauchplätze im Bereich der Insel Gubal können Aufgrund einer behördlichen Anordnung nicht betaucht werden. Dies schließt auch die Wracks der Ulysses, Barge, Malak und der Rosalie Moller ein. Es ist nicht bekannt, wie lange die Beschränkung in Kraft sein wird!


7/8. Tag: Je nach Abreise-, beziehungsweise Abflugzeit Rückkehr zum Hafen New Marina (El Wataneya) und Check out. Transfer zum Flughafen oder Hotel je nach Anschlussprogramm.

 

Wichtiger Hinweis: Im Interesse der Sicherheit muss ein Tauchcomputer, eine Markierungsboje und eine Tauchlampe bei jedem Tauchgang mitgeführt werden. Zur Teilnahme an dieser Safari müssen Sie ein PADI Advanced Open Water Diver oder gleichwertiges Tauchbrevet vorweisen und mindestens 50 Tauchgänge geloggt haben. Die Teilnahme an allen Tauchgängen, im Besonderen den Wracktauchgängen, ist abhängig von der Tauchqualifikation und der Erfahrung jedes einzelnen Gastes. Es sind anspruchsvolle Tauchgänge mit zum Teil sehr starker Strömung und nicht für Anfänger geeignet. Überfahrten werden zum Teil nachts durchgeführt. Der letzte Tauchgang darf nicht länger als 12 Monate zurückliegen und muss im Logbuch bestätigt sein, ein Auffrischungskurs (Scuba Review) kann an Bord nicht erfolgen.


Die in den Routenbeschreibungen aufgeführten Tauchplätze sind Beispiele, wenn Sie spezielle Wünsche haben, dann lassen sie es einfach Ihren Tauchguide wissen. Alle Routenziele unterliegen der Genehmigung durch die ägyptischen Behörden, der Küstenwache und der Hafenpolizei. Alle Routen – insbesondere auf Expeditionen – sind vorbehaltlich und können sich aufgrund von Wetterbedingungen oder behördlichen Anordnungen auch kurzfristig ändern. Der endgültige Verlauf der Tauchsafari wird in Absprache mit der Gruppe an Bord festgelegt. Die letzte Entscheidung treffen Kapitän und Tauchguide, die Sicherheit der Gäste steht dabei immer an erster Stelle!

Sie haben Interesse an dieser Tauchsafari zu den Brother Islands?

Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Wir reagieren auf jede Anfrage innerhalb von 24 Stunden.

Sollten Sie bis dahin keine E-Mail von uns erhalten haben, kontrollieren Sie bitte Ihren Spam-Ordner oder kontaktieren uns nochmals.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Diverse Travels OG - Tauchreisen und Meer