Wracksafari, Tauchsafari Wracktauchen, Wracktauchen, Rotes Meer Wracktauchen, Rotes Meer Wracks, Ägypten Wracktauchen, Ägypten Wracksafari, Wracktauchen, Wracks im Roten Meer, Tauchsafari Wrackkurs, Wracktauchen Specialty,
Wracksafari, Tauchsafari Wracktauchen, Wracktauchen, Rotes Meer Wracktauchen, Rotes Meer Wracks, Ägypten Wracktauchen, Ägypten Wracksafari, Wracktauchen, Wracks im Roten Meer, Tauchsafari Wrackkurs, Wracktauchen Specialty,

Wracksafari

Diese einwöchige Tauchsafari beginnt und endet in Sharm El Sheikh. Besuchen Sie die weltweit bekanntesten Wracks wie zum Beispiel die Dunraven (gesunken 1889), die Thistlegorm (versenkt im 2. Weltkrieg) und den Schiffsfriedhof von Abu Nuhas mit den vier Wracks der Giannis D., Carnatic, Chrisoula K. und Kimon M.

Die King Snefro Flotte bietet komfortable Boote mit gehobener Ausstattung sowie individuellen Service. Die deutsch geführte Tauchsafari-Organisation besitzt über 30 Jahre Erfahrung im Roten Meer. Kompetente und hilfsbereite Mitarbeiter sorgen für einen rundum gelungenen Tauchurlaub!

 

Mehr Informationen über Ägypten finden Sie hier.

Leistungen:

  • Flughafentransfers
  • 7 Übernachtungen (Doppelkabine) an Board z.B. Snefro Spirit
  • 6 Tauchtage mit 3-4 geführten Tauchgängen pro Tag
  • Nachttauchgänge
  • alle Tauchgänge inklusive Blei und Pressluft
  • Nitrox für zertifizierte Taucher
  • Vollpension, Snacks und nicht-alkoholische Getränke

 

Dauer: 7 Tage

 

Reisepreis pro Person: ab 849 Euro

 

Nicht im Reisepreis inbegriffen:

  • Flugtickets – Wir helfen Ihnen gerne bei der Buchung!
  • Visakosten
  • Alkoholische Getränke
  • Leihausrüstung
  • Marine Park Gebühren
  • Trinkgelder
  • Versicherungen
Information Safarischiff "Snefro Spirit"
Fact Sheet Snefro Spirit.pdf
PDF-Dokument [487.7 KB]

Programm Wracksafari:

 

1. Tag: Abends Transfer zum Hafen New Marina (El Wataneya) und Check In. Willkommen an Bord, Kabinenverteilung, Bootbriefing, Beantragung der Auslaufgenehmigung bei den Hafenbehörden, Auslaufen in den frühen Morgenstunden des nächsten Tages.


2. - 7. Tag: Nach Erteilung der Auslaufgenehmigung werden nahegelegene Tauchplätze für einen Checktauchgang angelaufen. Weiter geht es in Richtung Süden durch den Golf von Suez vorbei am Yolanda Riff, welches nach dem 74 m langen zypriotischen Frachter benannt ist, der am 1. April 1980 auf das Riff auflief. Seitdem bereiten Überreste der Ladung Tauchern große Freude, die Fracht bestand aus Badewannen, Waschbecken und Toiletten. Das 1970 wiederentdeckte, historische Wrack der Dunraven ist selbst heute, nach über 125 Jahren, weitgehend gut erhalten. Das mit Abstand berühmteste Wrack im Roten Meer ist die Thistlegorm. Die Entdeckung des Wracks durch Jacques Cousteau im Jahre 1956 war eine Sensation, wiederentdeckt wurde es jedoch erst 1992. Es liegt in aufrechter Position auf 33 m Tiefe und ist mit seinen 127 m Länge und 18 m Breite ohne jeden Zweifel eindrucksvoll. In der Nähe von Shaab Ali strandete am 22. Februar 1881 die 78 m lange Kingston am Nordrand des Riffes von Shag Rock.


Durchquert man den Golf von Suez kommt man nach Abu Nuhas, ein Paradies für Wrackliebhaber. Das Gebiet ist bekannt für historische und neuere Wracks wie die Giannis D., die Carnatic, die Chrisoula K. und die Kimon M. Die stets durch Wind und Wellen heimgesuchte Region trägt den Namen des ältesten hier verunglückten Schiffes, das Kupfer transportierte. Alle Wracks befinden sich an der Riffnordseite auf überwiegend sandigem Untergrund, das steil abfallende Riffplateau ist mit großen Tischkorallen bewachsen.

Wenn das Wetter es erlaubt, können die Ulysses oder auch die Rosalie Moller betaucht werden. Diese Tauchgänge sind extrem wind-, wellen- und strömungsabhängig, zudem tief, die Grundzeit sehr kurz und die Sicht oft schlecht, also nur für sehr erfahrene Taucher geeignet.

Zwischen den Wracktauchgängen werden ebenfalls die Riffe von Shaab Mahmoud und im Ras Mohamed Nationalpark besucht.


Aktueller Hinweis: Tauchplätze im Bereich der Insel Gubal können Aufgrund einer behördlichen Anordnung nicht betaucht werden. Dies schließt auch die Wracks der Ulysses, Barge, Malak und der Rosalie Moller ein. Es ist nicht bekannt, wie lange die Beschränkung in Kraft sein wird!


7/8. Tag: Je nach Abreise-, beziehungsweise Abflugszeit, Rückkehr zum Hafen New Marina (El Wataneya) und Check out. Transfer zum Flughafen oder Hotel je nach Anschlussprogramm.

 

Zur Teilnahme an dieser Safari sollten Sie mindestens ein PADI Advanced Open Water Diver oder gleichwertiges Tauchbrevet vorweisen und 30 Tauchgänge geloggt haben. Die Teilnahme an allen Tauchgängen, im Besonderen den Wracktauchgängen, ist abhängig von der Tauchqualifikation und der Erfahrung jedes einzelnen Gastes. Der letzte Tauchgang darf nicht länger als 12 Monate zurückliegen und muss im Logbuch bestätigt sein, ein Auffrischungskurs (Scuba Review) kann an Bord erfolgen.


Die Route ist ein Beispiel, wenn Sie spezielle Wünsche haben, dann lassen sie es einfach Ihren Tauchguide wissen. Alle Safarirouten unterliegen einer Reihe von unvorhersehbaren Änderungen, einschließlich den Wetterbedingungen. Die Teilnahme an allen Tauchgängen, im Besonderen den Wracktauchgängen, ist abhängig von der Tauchqualifikation und der Erfahrung jedes einzelnen Gastes. Alle Routenziele unterliegen der Genehmigung durch die ägyptischen Behörden, der Küstenwache und der Hafenpolizei. Die letzte Entscheidung treffen Kapitän und Tauchguide, Sicherheit steht dabei immer an erster Stelle!

Sie haben Interesse an dieser Wracksafari im Roten Meer?

Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind

Wir reagieren auf jede Anfrage innerhalb von 24 Stunden.

Sollten Sie bis dahin keine E-Mail von uns erhalten haben, kontrollieren Sie bitte Ihren Spam-Ordner oder kontaktieren uns nochmals.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tauchreisen & Meer GmbH & Co KG